„Twist ‘N‘ Splash“
Auftraggeber: Mack Rides
Bauzeit: Start Oktober 2012
Dienstleistungen:
Bauvolumen:

Die Anlage „Twist ‘N‘ Splash“ ist ein Rundfahrgeschäft in einem Wasserbecken auf der 54 Personen Platz finden. Es besteht aus einer großen drehbaren Plattform auf der sich drei interne drehbare Plattformen befinden. Auf jeder internen Plattform befinden sich drei freischwimmende Gondeln in der sechs Wasserkanonen installiert sind. Zum Be- und Entladen ist die Plattform angehoben und somit oberhalb der Wasseroberfläche. Bei Anlagenstart fährt die Anlage ins Wasser herunter und die Plattformen beginnen mit der Rotation. Die einzelnen Fahrgäste können sich nun mit den Wasserkanonen - welche mechanische Pumpen sind - gegenseitig nass spritzen. Durch die Rotation gibt es häufig wechselnde Ziele, was ein monotones Fixieren auf sein Gegenüber verhindert.

Das Projekt wurde im Oktober 2012 gestartet, wobei die erste Anlage auf der Teststrecke von Mack Rides im Dezember in Betrieb ging. Die erste ausgelieferte Anlage ging im Freizeitpark Etnaland auf Sizilien im Februar 2013 in Betrieb, die zweite in Slagharen (Niederlande) im April 2013 und die dritte in Montréal, Kanada im Mai 2013.

Das Projekt für EMIS umfasst die komplette Elektroplanung, Programmierung, Inbetriebnahme und Optimierung der Anlage. Optional werden hier auch Kundenwünsche berücksichtigt, wie beispielsweise mehrsprachige Visualisierung, zusätzliche Eingangsgatter, etc.

Endkunde sind diverse Parks in der ganzen Welt (Chile, Kanada, Niederlande, Italien und China).
Direkter Kunde im Bereich Steuerung und Installation ist unserer langjähriger Kooperationspartner Mack Rides GmbH & Co KG. Im Auftrag von Mack Rides wurden in der Vergangenheit schon zahlreiche Steuerungen für diverse Fahrgeschäfte in alle Welt geliefert.

Für die bereits aufgestellten Anlagen des Typs „Twist ‘N‘ Splash“ wurde das komplette Elektro-Engineering von  der Schaltplanerstellung, über den Schaltschrankbau, Programmierung bis hin zur Inbetriebnahme und Optimierung der Anlage vor Ort, durchgeführt.

  • Sicherheitsgerichtete PLC / Personenbeförderung
  • Energieversorgung der Antriebe und Steuerung über Schleifring
  • Steuerungskommunikation der Onboard-Komponenten über AS-i-Bus
  • Analogwegmessung zur genauen Bestimmung der Plattformbalance
  • Automatische Ausnivellierung bei ungleichmäßiger Plattformhöhe