Jugend denkt Zukunft

Mit dieser Zielstellung - EMIS als innovativer Energiedienstleister in 2035!- setzten sich 19 Schüler des Paul-Fahlisch-Gymnasiums aus Lübbenau in der Projektwoche Jugend denkt Zukunft vom 22. bis 26. September 2014 in unserem Unternehmen auseinander.

Jugend denkt Zukunft ist ein bundesweites Schule-Wirtschaftsprojekt des Beratungsunternehmens IFOK. Ziel seit 2004 ist es, junge Menschen mit dem Reichtum ihrer Fähigkeiten und Ideen am Dialog über die Zukunft von Wirtschaft und Gesellschaft zu beteiligen.

Moderatoren und Co-Moderatoren der EMIS und der Wirtschaftsinitiative Lausitz begleiteten die Woche und ermöglichten den Jugendlichen einen tiefen Einblick in gesellschaftliche, wirtschaftliche und kulturelle Gegebenheiten, bezogen auf gegenwärtige und zukünftige Ereignisse. Die jungen Schüler setzen sich kreativ mit wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Zukunftsfragen auseinander, lernen die Praxis des Unternehmens kennen, erhalten eine Berufsorientierung und werden in ihrer Ausbildungsreife gestärkt. Darüber hinaus werden die Schüler mit zahlreichen Präsentations- und Kommunikationstechniken vertraut gemacht.

Die Ergebnispräsentation der Schülerinnen und Schüler begeisterte schließlich alle anwesenden Personen und so kann man durchaus von einem Erfolg der Projektwoche sprechen.